Montag, 24. April 2017

Tea-Party

Sonntag-Mittag. 
Die Kinder schlafen.
Mittagsschlaf.
Der Mann auch.


Das Schnittmuster für den neuen Rock liegt auf dem Tisch und der Stoff ist bestellt. Aber wenn schon mal 2 Stunden Zeit da sind, muss man das doch ausnutzen...
also wird der Stoffschrank durchwühlt.



Irgendwo findet sich dann ein Schätzchen, was nur auf seinen Auftritt gewartet hat.


Tadahhhh!
Da ist er: mein neuer Sonntag-Mittag-Spontan-Rock.
Perfekt für eine Einladung zur Tea-Party :)


Über den Schnitt von Unikatze bin ich mehr zufällig bei Facebook gestolpert, gesehen hatte ich ihn zwar schon mal irgendwo, aber wieder aus den Augen verloren.
Weg.


Da kam die Einladung -immerhin schon eine- zum Designnähen perfekt!
Und die zwei Stunden auch ;) 
Und dann gabs sogar noch ein paar Minuten Sonne zum Fotos machen.
Perfekt :)



Auch perfekt ist der Spitzenblazer, den ich von einer Freundin habe, da stand quasi mein Name drin <3 <3 <3 


Tjoa, jetzt fehlt mir nur noch der Stoff für den nächsten Rock und die Einladung zum Tee :) 


Rock: Schnitt: Capone von Unikatze
Stoff: leider keine Ahnung ich tippe auf  Tilda oder so 
Blazer: Vintage
Shirt: Benetton
Schuhe: Adidas über Sport Klahsen
Verlinkt bei : creadienstag, memademittwoch, rums, freutag,









Mittwoch, 19. April 2017

Rosa Flamingos gehen immer...

Ja, ich gebe es zu: 
ich habe einen ausgeprägten Mantel-Tick. Bevorzugt in der Farbe Rosa. 
Spätestens an unserer Gardrobe im Flur ist es nicht mehr zu leugnen. Und nun ist es wieder passiert. 
Der x-te rosa Mantel ist fertig.




Aber: als ich den rosanen Crashcord gesehen habe, hatte ich sofort die Eisblume im Kopf.
Dann musste ich mir die Daumen drücken und tadahhhhh: ich Glücksschweinchen -passt ja von der Farbe auch mal wieder- durfte den Stoff von by-mami sogar probe nähen <3 <3 <3 





Er ist in Natura noch um einiges weicher als ich es mir vorgestellt hatte, also auch echt was für Babysachen oder so. In meinem Kopf hatte ich mir schon einen Futterstoff zurecht gelegt, der farblich leider gar nicht dazu passte (klappt im Kopf leider auch nicht immer so ;) 



DAnn musste ich mir echt ein wenig den Kopf zerbrechen, denn ich hatte danach KEINE Ahnung, was ich als Futter wollte...eigentlich wusste ich nur, dass ich keine Kindermotive wollte. Das fand ich nämlich mit dem Altrose vom Cord etwas too much. Und nun? Was ist es geworden als Futter? Jersey in Creme mit rosa Flamingos... brauche ich nichts mehr zu sagen oder???




In der zweiten Schwangerschaft hatte ich mir eine Pow Pow Juna aus Rosa Stepp-Sweat mit Elefanten innen genäht, da weiß ich auch nicht, was mit geritten hat...

Aber ich muss ja sagen, dass ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin! Und die Flamingos geben ihm das gewisse Etwas finde ich :) 
Den nächsten Mantel habe ich übrigens auch schon in Planung, der wird allerdings dann blau ;)  




Mantel: 
Flamingo-Jersey Stoffe Hemmers
Schnitt: Eisblume von Die wilde Matrossel
Jeans: Tommy Hilfiger
Sneaker: Adidas über Sport Klahsen
Gezeigt bei RUMS




Dienstag, 18. April 2017

Materialtest kulörtexx

Huhu ihr Lieben!
Einige Trends gehen ja vollkommen an mir vorüber, manchmal bekomme ich sogar gar nichts davon mit. So war das zum Beispiel mit dem nähbaren Kork oder Snap Pap, da musste ich echt google´n, als ich es   irgendwo mal gelesen hatte.
Jetzt gibts in der Abteilung "Veganes Leder" wieder was neues und diesmal durfte ich es auch für by-mami testen! Yeah!



Das Material heißt Kulörtexx und ist erst mal steif wie Pappe (leider habe ich vergessen ein Bild zu machen vom "Urzustand"). Es kommt gerollt als Bogen und erinnerte mich von der Haptik an Eierpappe. Die Bogengröße variiert von klein, mittel und maxi, je nachdem was man machen will.
Die Farbpalette lässt übrigens  auch keine Wünsche offen!!!


Nach Anleitung gewaschen und gebügelt war es immer noch nahe zu unbeweglich, ich musste es echt laaaaange kneten und biegen und knautschen, bis es etwas weicher wurde. 
Stoffähnlich wird es allerdings nicht, also nix mit ziehen oder drehen. 


Da ich mir in den Kopf gesetzt hatte, eine kleine Tasche zu nähen, musste ich das auch umsetzten...der Dickkopf, kennt man ja. Hätte ich erst das kulörtexx in der Hand gehabt, hätte ich mir das sicher nicht vorgenommen. 


Da das Material nach wie vor fest ist, kann man die Rundungen sehr schlecht nähen und ich habe echt etwas geschimpft...innerlich und leise natürlich ;) Zudem kann man es nicht mit Nadeln feststecken, da Löcher nicht mehr verschwinden (wie bei Stoff) sondern im Material bleiben. Also immer vorher nachdenken ;) 

Was ganz prima klappt ist "nähmalen", denn durch die Festigkeit braucht man kein Stickvlies als Unterlage. Also TOP!!! Und mit Plotterfolie lässt es sich auch super bebügeln <3 <3 <3 


Auch die Kamsnaps sitzen wunderbar. Da sieht man mal wieder: man kann nicht alles haben :) Und am Ende bin ich eigentlich auch suuuper zufrieden mit dem kleinen Täschchen, es lässt sich prima ein und ausräumen und macht eine ganze Menge mit!


Von mir bekommt das kulörtexx also einen Daumen nach oben.
Gerade für Projekte die etwas Stand benötigen ist es perfekt. Und die knuffelige Optik hat wirklich was von Leder.
Eine riesige Auswahl an kulörtexx bekommt ihr bei by-mami
http://www.by-mami.de/naehmaterial/stoffe/kuloertexx-veganes-leder/ 

Noch mal eine kurze Materialbeschreibung:

kulörtexx ist ein neues, veganes Material mit einer tollen Lederanmutung. Es besteht aus einer Mischung aus Zellulose und Latex. Das Material enthält kein Pentachlorphenol, PVC oder BPA und ist weder umwelt- noch gesundheitsschädlich.In seinen Eigenschaften vereint colARTex den Nutzen von Papier und Stoff und ist absolut reißfest.
Wofür eignet sich colARTex®?
Durch seine einzigartige Beschaffenheit und das große Farbangebot gibt es eigentlich keine Grenzen in der Anwendung. Der eigenen Kreativität bietet sich ein riesengroßes Spielfeld. colARTex® lässt sich vernähen, bedrucken, bekleben, plotten und vieles andere mehr.

Quelle: http://www.by-mami.de/naehmaterial/stoffe/kuloertexx-veganes-leder/mini/9311/kuloertexx-leder-vegan-fuchsia-mini-einfuehrungspreis