Mittwoch, 9. Dezember 2015

Tutorial Setzkasten

Ach Mensch, es ist wirklich sehr ruhig hier im Moment, ich weiß.
Aber neben der Weihnachtsplanerei kommt halt noch hinzu, dass ich mittlerweile ziemlich schwanger bin und das Arbeitszimmer echt recht selten betrete...vom nähen ganz zu schweigen :)

Aber ich habe noch ein paar schöne Sachen, die gaaaanz langsam fertig bekommen habe und Euch zeigen kann. 

Heute gibt es einen Dachbodenfund! Das ist sogar schon der zweite, der erste Setzkasten hängt bei unserm Wusel im Zimmer...den zeige ich Euch auch bald mal...

Also wie gesagt, es geht um einen Setzkasten. Eigentlich etwas altbacken, aber wenn sie ein wenig pimped, finde ich die richtig schön!!

Mein Exemplar war dieses Mal aus braunem Holz, das mag ich ja sehr gerne! Also habe ich ihn lediglich sauber gemacht ... richtig entstaubt ;) 


Da brauchte ich auch nichts abschleifen oder so, da das Holz ganz unbehandelt war, prima!




Statt zu streichen oder zu lackieren habe ich mit Holzwachs gestrichen. So hat das Holz wieder etwas mehr Feuchtigkeit bekommen und schaut ganz toll aus! Außerdem stinkt es nicht nach Lack oder so :)





Es war zwar etwas kleberig, also man muss aufpassen, dass man nicht zu viel davon aufträgt, aber ähnlich ist es ja beim lackieren auch. Und so konnte ich das Ganze wenigstes auf dem Küchentisch basteln.




Dann habe ich ganz pingelig jedes Kästchen ausgemessen und passendes Papier für die Rückwand zugeschnitten.



Bei dem Papier bin ich farblich in einer Familie geblieben, die auch zur restlichen Einrichtung passt. So sieh der Kasten am Ende nicht nach Regenbogen aus und stielt den anderen Elementen nicht die Show.
Die einzelnen Rückwände habe ich dann mit Buchbinderleim eingestrichen (bis in die Ecken) und das passende Papier direkt eingeklebt und festgedrückt. 



Statt Buchbinderleim kann man auch Bastelkleber nehmen, allerdings muss man darauf achten, dass der Kleber nicht durchschlägt oder durch zu viele Lösungsmittel das Papier verfärbt. Im Zweifel im Fachgeschäft nachfragen :)



Dann konnte ich den Kasten in Petersburger Hängung mit einigen Bildenr an die Wand bringen...



... und ein paar kleine Erinnerungen darin Platz finden lassen :)


Mir gefällts richtig gut!!!

So, nun aber!!!

Es gibt nämlich etwas zu feiern bei mir! Also gleich zwei Dinge, wenn ich es genau nehme :)




Zum einen hat mein Blog -der ja im Moment nicht wirklich an einer vorderen Stelle steht- Geburtstag! ICh bin schon seit einem JAhr wieder dabei und muss schon ein wenig schmunzel, wenn ich mir die Bilder von meinen Anfängen hier anschaue :) Irgendwie witzig!






















 Hier mal ein kleiner Rückblick...
Und es macht mich ja suuuuper neugierig, wie es im nächsten Jahr um diese Zeit hier aussehen wird :)

Und es macht immer noch genauso viel Spaß wie am ersten Tag, auch wenn meine Zeit etwas knapper geworden ist, gerade hier im Blog, wo man ja doch etwas mehr tippen muss als bei Facebook :)

Allerdings hätte ich mir niemals träumen lassen, wie viele unglaublich liebe Menschen ich durch das nähen kennen lernen darf! Das macht mich richtig richtig happy!!!

Auch das ist echt ein Grund zum feiern.
Der zweite Grund ist allerdings, dass ich mit meiner Facebook-Seite quasi zum Jubiläum (auch da bin ich seit einem Jahr dabei) die 1000 Likes geknackt habe. Klaro, davon kann man sich nix kaufen, aber es freut mich sehr, dass es so viele Leute gibt, denen meine Sachen gefallen.

Und weil ich mich so sehr freue, gibts für Euch alle auch was zum freuen:
Ich habe nämlich fleißig Sponsoren gesammelt und bin ganz überwältigt von der Beteiligung und den Preisen, die mit zur Verfügung gestellt wurde!
Also, wenn noch jemand mitmachen möchte bei meinem großen Gewinnspiel:

einfach diesem Link zu meiner Facebook-Seite folgen, da findet ihr alle Gewinne und immer noch ein wenig mehr von mir :)


Donnerstag, 3. Dezember 2015

Warten kann ja so schön sein :)

Oh, ich bin ja ein großer Fan von Adventskalendern!!! Unter den Geschwistern (inkl. meiner Mama) losen wir jedes Jahr aus, wer für wen einen bastelt, das ist soooo schön!!! Und dann habe ich mir ja auch noch den von afs gegönnt 
„heart“-Emoticoeart“-Emoticon
heart“-Emoticon


Und in diesem Jahr ist es für mich nicht nur das Warten auf Weihnachten, sondern auch ein bisschen das Warten auf das Schnuppi-Baby, also ganz besonders aufregend!

Für Euch habe ich -wenn schon keinen eigenen...vielleicht im nächsten Jahr- auch einen ganz tollen Tipp:





Dieses Jahr macht leni pepunkt. in ihrem Adventskalender einen sew-along und möchte mit euch zusammen PARTY.kleider für uns und PARTY.kleidchen für die kleinen oder großen Mädels für Weihnachten und/oder Silvester nähen.
Jeden Tag gibt es auf www.leni-pepunkt.de ein neues Schnittmusterteil und die Näh- bzw. Verarbeitungsanleitung dazu.
Das Nähen wird bis zum 20.12. gehen, so hat jeder abschliessend noch ein wenig Zeit, evtl. Änderungen vorzunehmen.
Die Schnittmusterteile werden alle bis zum 31.12.2015 online sein. Wenn ihr also mal 1 Tag verpasst habt, ist das kein Problem. Auch zwischen Weihnachten und Neujahr könnt ihr euch noch alle Teile herunterladen !
Ab dem 1. Januar 2016 wird es das PARTY.kleid und das PARTY.kleidchen dann regulär im Shop unter www.leni-pepunkt.de zu kaufen geben. Einen Teil des Erlöses dieser beiden eBOOKs werden dann jährlich zum Jahresende hin für eine gute Sache gespendet.
Wenn du deinen Zwischenstand auf instagram oder facebook posten möchtest, verwende doch den Hashtag ‪#‎lenipepunktPARTYkleid‬
Soweit der Plan… los geht's – ab an die Nähmaschinen, Mädels!




Das Kleid ist nicht nur so ziemlich das letzte, was meine Nähmaschine & ich vollbracht haben (und das ist auch schon ein paar Wochen alt) sondern auch mein absolutes Lieblingskleid geworden!!! Weil es sooooo perfekt passt! 



Hihi, schon wieder ein Lieblingskleid nach einem Leni-Schnitt...




Eigentlich sollte der Stoff was anderes werden, allerdings weiß ich auch gar nicht mehr was...
Ich hatte ihn auf dem lillestofffestival gekauft und fand diese "Unfarbe" irgendwie toll!!! Er ist butterweich und fällt total schön! Und war dann auch noch toll zu vernähen, das hätte ich ja gar nicht gedacht :)

Der Kombistoff ist von Alles-für-Selbermacher und passte so was von perfekt dazu, da konnte ich gar nicht anders! 
Ich bin so happy mit diesem Kleid, es passt grandios und dabei habe ich nur das Taillenband etwas hochgesetzt. Das kann ich also nach der Kugelzeit auch noch anziehen <3 



Und weil ich es soooo gerne mag und ich so froh bin, dass ich DAS noch nähen konnte, zeige es es der Nähwelt mal bei RUMS :)

Montag, 30. November 2015

Vintage-Schatz mit neuem Job

Huhu!!

So, meine Entscheidung steht jetzt ganz fest. Bisher war es immer nur so ein Gedanke, aber nun habe ich beschlossen, dass ich im nächsten Leben ganz sicher Tischler oder Schreiner werde!
Holz ist toll! Und Möbel erst!!! 
Gerade alte Stücke haben es mir ja angetan ... wie man bei uns im Haus deutlich sieht ;)

Aus diesem kleinen Schätzchen, welches bei meiner Oma auf dem Dachboden gewartet hat, habe ich etwas für den Wusel gemacht... 



Eine kleine Küche :)
Alleine das schleifen und lackieren hat so viel Spaß gemacht, aber wenn man hinterher noch weiß, dass es ein "Stück" mit Geschichte ist, weil es viele Jahre bei meiner Oma zu Hause stand, macht das ganze am Ende PERFEKT!!!


Da ich mich am Ende etwas sputen musste -der Geburtstag kam dann schneller als gedacht ;) - ist sie noch nicht zu 100% fertig, ein paar Dinge fehlen noch.




Auch die Einrichtung und Ausstattung werden wir langsam aufstocken, Weihnachten steht ja immer hin vor der Tür und ich finde, dass es mit den Geschenken auch nicht übertrieben werden muss. Erst recht nicht bei einem Zweijährigen.




Bis dahin kann er auch gerne Sachen bei mir ausleihen, dann weiß ich wenigstens, wo ich den Schneebesen suchen muss ;)