Freitag, 31. Juli 2015

Soooo schön & ein Hauch Vintage...

Im Moment bin ich ja echt im Kleider-Wahn, gebe ich zu.
Aber die sind halt im Sommer auch so verdammt praktisch: anziehen, Schuhe dazu und fertig!
Muss nur der Sommer wieder kommen ;)
:)


Den Stoff habe ich bestimmt schon seit einem halben Jahr hier liegen, gekauft hab ich ihn beim Stoffversand4U. Eigentlich sollte es eine Bluse nach einem Burdaschnitt werden. Na, dann ist er immer weiter nach unten in die Kiste gerutscht...kenne ich ja mittlerweile schon ;)




Irgendwann hab ich dann von Ivy - der gaaaanz neue Schnitt von Romy Wind bekommen und wusste: das passt prima zusammen!!! 
Da ich ja eh so ein wenig auf diese Retro-Vintage-Hippie-Sachen stehe, war ich ganz begeistert.Also auf zum probe nähen, das wäre um ein Haar schief gegangen. Obwohl ich nämlich im Stammteam von Romy bin, hab ichs fast verpasst!

Das Kleid schreit nach Sonne, ich hoffe, dass sie es hört ;)
Eigentlich wollte ich es auch zu meinem Geburtstag anziehen, aber da wars echt frisch!



Der Wusel war ja ganz begeistert von den Ballons, der Kater übrigens auch ;)


Super praktisch ist übrigens, dass es quasi bis ins Unermessliche mitwachsen kann! Oben ist es komplett gesmoked und unten ist sooo viel Stoff eingereiht, dass ich es theoretisch bis zum Ende der Schwangerschaft tragen könnte...theoretisch! Denn dann ist ja tiefster Winter...







Ich lasse Euch dann einfach mal mit den ganzen Fotos alleine und breche auf zum Wochenmarkt :)




PS: Das schöne Ringelteil in meiner Hand zeige ich Euch dann auch in den nächsten tagen mal :)





Mittwoch, 29. Juli 2015

Mein neues Lieblingskleid

Manchmal ist es Liebe auf den ersten Blick.
So wars hier. 
Bei diesem Kleid.
Ich habs final gebügelt, als gerade die Queen zu Besuch war - also nicht bei uns, sondern in Deutschland und das Bügelbrett stand noch im Wohnzimmer - schnell mal drüber gezogen und wusste schon:
DAS IST DEIN NEUES LIEBLINGSKLEID!



Und das ist es wirklich!
ich hab mich ja schon wieder gefreut wie die Hummel im Blumenladen, als ich wusste, dass ich wieder für die liebe Yvonne von leni pepunkt Probe nähen darf und bin fest davon ausgegangen, dass was cooles dabei rauskommt, aber damit hatte ich nicht gerechnet.

Ein wenig spannend war es auch, bis ich es Euch nun endlich zeigen darf:
BREEZY von leni pepunkt. Es gab nämlich, ähnlich wie beim nähen für den Tulpenrock, auch diese ollen technischen Probleme. Deshalb hat sich alles etwas nach hinten gezogen. 
Aber das Ergebnis ist einfach super klasse!




Die Länge passt für mich übrigens perfekt und das ist gaaaanz selten. Sonst fummel ich immer ewig mit Maßband, Stecknadeln und Schere an langen Klamotten rum, kürze sie irgendwie nach Gefühl und stelle dann fest: passt nicht! 





Mittlerweile hat das Kleid auch schon was mitgemacht, aber genau das macht es noch mehr zu einem Lieblingsstück finde ich. Es hat ein Loch gehabt - da saß ich hinterm Steuer und wollte an einer roten Ampel den schlafenden Wusel zurück in seinen Sitz schräg hinter mir schieben, hatte aber nicht daran gedacht, dass ich ja auch dem Kleid sitze :( MIST!!!! Zum Glück konnte ich es gut flicken (unter dem rechten Arm in der Naht).



Dann habe ich noch roten Nagellack mitten drauf geschmiert. Eigentlich auch wieder selber Schuld, wer lackiert schon irgendwas, wenn das Kind daneben rumspringt? Das passierte übrigens noch am gleichen Tag...
 Aber Dank Fleckenteufel habe ich auch diese Missgeschick noch einmal hinbekommen :)





Hach, was soll ich noch viel sagen...ich ziehs morgen wieder an! Mit Strickjacke dann ;)



Und dann zeige ich es Euch heute mal bei RUMS...sogar recht zeitig glaube ich ;)

Ist schon Herbst?!

Huhu!

So, heute gibts -zur Feier des Tages- mal wieder Klamotte für Mama :) 
Im Moment ist das echt gar nicht soooo einfach morgens im Schrank. Also generell ja schon nicht, aber dieses olle Wetter und die Verschiebung des Schwerpunktes machen es nicht leichter.

Wenns nicht so kalt wäre, dass ich Strumpfhosen anziehen müsste, wäre es wirklich einfacher...
aber immerhin soll es ja besser werden mit dem Wetter.

Also gut, heute wieder mal ein Lieblingsteilchen <3 
Und zwar den zweiten Tulpenrock aus diesem super schönen -vollkommen subjektiv natürlich, ich weiß- Baumwollstoff!  



Das war schon irgendwie ein Drama, der Stoff steckte nämlich ewig im Poststreik fest und ich hätte für das Projekt fast einen anderen gekauft. Aber manchmal lohnt sich das warten doch!!



Genau wie beim ersten Tulpenrock habe ich hier auch vorne den Bund aus elastischem Bündchenstoff gezaubert, hinten ist er ganz normal aus der Webware. Ich weiß nicht wirklich warum, aber ich musste bei diesem gar keinen RV einnähen, er passt ganz locker so ... komisch, eigentlich wirds doch immer mehr mit den Kilos...



Die Strickjacke gehört übrigens meiner Oma, die habe ich mal ausgeliehen ;)




Ab und an traue ich mich ja mal, eine meiner Klunkerketten umzumachen, aber ich habe echt immer Angst, dass der Wusel dran zieht und sie im besten Falle wieder neu auffädeln muss. Meistens klappt das nicht, weil ich nicht mal alle Perlen wieder finde. Irgendwann wirds hoffentlich besser ;)





Falls sich jemand fragt: die Schuhe ziehe ich im Moment nicht wirklich an, die stammen aus der Zeit vor dem Wusel. Zum einen sind sie ziemlich schwer, zum anderen doch recht hoch, um damit einen Spurt einzulegen, wenn der Wusel losstürmt ;) Ich heb die aber mal auf...


Der Schnitt ist wieder von leni pepunkt, der neue Tulpenrock, den Stoff habe ich bei Dawanda gefunden, die Kette von Fossil, Schuhe von Vagabond, Shirt Benetton und Strickjacke von Oma :)


So langsam sieht man übrigens, dass die Haare länger und der Bauch dicker werden oder? also zumindest hier ;)
Heute bin ich auch wieder beim memademittwoch dabei :)

Montag, 27. Juli 2015

Was lange währt...


...monday monday... so good to be...
Naja, keine Ahnung, ob der Text richtig ist, Liedertexte, Titel und Interpreten kann ich mir einfach nicht merken. Wenn ich mir einen Song wünschen sollte im Radio oder so, ich hätte keine Ahnung, was ich sagen soll :)

ABER:
Heute kann ich Euch was gaaanz besonders schönes zeigen!!
Endlich! Das Probe nähen hat sich nämlich etwas in die Länge gezogen...zum einen, damit der Schnitt auch wirklich ordentlich passt und zum anderen, weil es schlichtweg technische Problem gab. Da weiß man ein funktionierendes Telefon und Internet auch wieder ganz anders zu schätzen!

Aber ich finde, das Warten hat sich alle mal gelohnt und jetzt ist der neue Schnitt von leni pepunkt endlich zu haben:
der TULPENROCK <3
























Meine erste Variante habe ich aus wirklich butterweichem Jeans mit Fischgrad-Muster genäht. Den Stoff hab ich vor ein paar Wochen bei Frau Tulpe in Berlin gekauft, extra und ausschließlich nur für dieses Projekt. Sonst habe ich mich in dem Laden so zusammen gerissen, dass kann sich niemand vorstellen :) Mein Mann war auch ganz erstaunt. Wobei das mit der Disziplin auch nicht wirklich meins ist, normaler weise geht das immer schief ;)


Man sieht übrigens, dass die Fotos schon ein paar Tage älter sind, da ging es mit dem Bauch noch, ein bissl einziehen und man hat nix gesehen ;) Das wäre jetzt auch nicht mehr möglich...





Kombiniert habe ich diesen Kuschelstoff, von dem ich zum Glück noch was übrig habe, mit einem etwas asiatisch angehauchten Webstoff für die Taschen. Weils farblich perfekt passte, habe ich rundherum eine rosa Paspel eingearbeitet.
Hinten hat der Roch einen RV und den Bund aus dem Jeansstoff, vorne habe ich -in weiser Voraussicht- mit Bündchen gearbeitet, damit ich ihn auch noch etwas länger tragen kann. Wie blöd ist das sonst, wenn ich so einen schönen Rock habe, den ich in den Schrank hängen muss und erst im nächsten Sommer oder im Frühjahr tragen kann?!?






Da sieht man übrigens auch mal wieder, wie gerne ich doch Glitzer mag! Die Sandalen sind komplett mit Regenbogenglitzersteinen besetzt und wenn die Sonne drauf scheint...WOW!!!! Ein Traum!!! (wie haben noch ein paar Größen im Laden, bei Interesse gerne melden :) ).



Den Schnitt finde ich übrigens echt cool! Nichts gegen meine Jersey-Röcke, aber das ist einfach mal was anderes von der Form her. Was besonderes :)


Die Haare hatte ich glaube ich bei den Fotos frisch neu gemacht, in diesem schönen Karamel-Ton (den es heute übrigens wieder frisch gibt :) ). Finde ich ja immer noch besser als das helle Blond...im Moment zumindest. Da bin ich ja sehr wankelmütig :)



Da wir leider nicht mehr zur dawanda „Sommer-Rabatte“ Aktion fertig geworden sind, gibt es die 12% Sommer-Rabatt nun noch bis zum Sonntag, 2. August 2015 in unserem Shop unter www.leni-pepunkt.de wenn du den Code „Sommer-Rabatt“ angibst. Der Rabatt gilt übrigens für alle Schnittmuster! (nur in unserem Shop unter www.leni-pepunkt.de)

Freitag, 24. Juli 2015

Wundertüte

Heute eröffne ich mal eine neue Kategorie im Blog!
"Wie konnte ich leben ohne..."
Die habe ich schon länger im Kopf, aber bisher hab ichs noch nicht recht geschafft, sie auch ins Leben zu rufen...man kann halt nicht alles machen, gell?
Aber nun! ich möchte Euch da Dinge vorstellen, die sooo unglaublich praktisch, toll oder sonstwas sind, dass ich sie nicht missen möchte.
Und gestartet wird mit:
Der GLOSSY-BOX!
Eine grandiose Sache sage ich Euch. Es ist eine wundervolle kleine Kiste (meist rosa, bis auch die Editions), die mit wundervollen (naja, manchmal auch seltsamen -orangefarbener Lippenstift?!?-) Dingen gefüllt ist. Man bekommt sie einmal im Monat zugeschickt und zahlt -je nach Aboform- ca. 15€. Der Warenwert liegt dann immer darüber, sonst würde es isch ja nicht lohnen.


Diesmal gab es die Frankreich-Box, bei der ich wieder schwach geworden bin. Eigentlich habe ich das Abo ja schon zig mal gekündigt - immer dann, wenn mich dir Vernunft überkommt. Aber zwischendurch muss ich sie dann doch wieder bestellen :)



Die Edition-Boxen haben immer ein Thema und sind vom Design besonders schön gemacht. Und die Schachteln sind soooo praktisch!!! Was ich da schon alles ordentlich im Regal verstaut habe... 


Besonders ist bei dieser Box meiner Meinung nach, dass man auch Nischenprodukte bekommt, die man sonst niemals gefunden hätte. Mittlerweile gibt es ja unzählige Boxen von zig Anbietern (Douglas, dm, usw.), die aber nur gängige Marken beinhalten glaube ich. Das ist hier mal eine schöne Abwechselung zum normalen Drogerie-Regal.


Ein kleines Magazin mit einer genauen Erklärung aller in der Box zu findenden Produkte ist auch immer mit dabei.
Ich habe schon so unglaublich viele tolle Sachen in der Glossybox gehabt, die ich echt gerne benutze und mir niemals gekauft hätte, weil ich die Marken einfach nicht kenne. 


Von der Aufmachung ist es sehr hochwertig, immer mit Schleifchen und Seidenpapier, gefällt mir :)


Diesmal hatte ich ein Shampoo mit UV-Schutz von Loreal (muss ich dann mal testen), ein Thermalwasser-Spray von Avene (das ist super, hatte ich letztes Jahr auch schon und habs hinterher in gross gekauft, das hielt auf super bei Sonnenbrand, fixiert sonst by the way Make up), eine Anti-Falten-Creme von Yves Rocher (hm, der Wink mit dem Zaunpfahl oder was???? riecht aber schon mal gut.), eine Mascara-Base (hilft echt, um den Mascaraeffekt zu verstärken), einen Lipbalm mit einem Hauch Vanille (der ist GRANATE!!!) und ein Selbstbräuner-Tuch (tjoa, da lasse ich mal besser die Finger von bei meiner hellen Haut).

Ich bin also mal wieder super zufrieden damit und freu mich schon auf die nächste Wundertüte!

PS: In dieser Kiste lagern jetzt die Reißverschlüsse ;)

Also wenn das kein Grund für den Freutag ist, weiß ichs auch nicht ;)